Sie sind hier: Startseite » Über mich

Über mich

Den Mutigen gehört die Welt…

Lifecoach Martin Keisker
Lifecoach Martin Keisker


Jeppa, es erfordert schon ein wenig Mut, über sich selbst zu schreiben und das auch noch öffentlich „auszuhängen“.

Diese Selbstdarstellung, die gesamte Webseite sowie meine Facebook-Seite sollen Dir aber vor allem einen möglichst genauen Eindruck von mir, meiner Person und meiner Eigenschaft als Lifecoach verschaffen.

Sollten wir irgendwann unmittelbar zusammenarbeiten, dann sollte Deine Entscheidung dazu unbedingt aus Dir selbst und aus „einem guten Bauchgefühl“ heraus erfolgen. Du solltest selber das Gefühl haben, dass Du mir vertrauen kannst und dass wir „in die selbe Richtung denken“.

Also: Mein Name ist Martin Keisker, geb. 1966, und nachdem ich Ende 2014 überraschend meine Arbeit verloren hatte, hatte ich mit damals 48 für mich entschieden, mir nun eine Herausforderung zu suchen, die mich selber auch erfüllt.

Mitte 2015 stand dann fest, dass ich Coach werden möchte. Zuvor hatte ich nie über einen solchen Beruf nachgedacht, entsprechend war ich selbst am meisten darüber verwundert.

Mein eigenes Beispiel hat mir aber vor staunende Augen geführt, welche ungeahnten Talente, Stärken oder Leidenschaften in jedem Menschen schlummern und dass man sich nur einmal „Zeit für sich selber“ nehmen muss, um sie zu entdecken.

2018 hatte ich dann meine Coachausbildung abgeschlossen und inzwischen ist mir das Coachen zur Passion geworden. Es erfüllt mich selbst jedes Mal aufs Neue, wenn ich anderen Menschen dazu verhelfen kann, zu sich selber zu finden, ihre wahre Größe zu entdecken und mehr „aus sich selber heraus“ zu machen.

Sowohl innerhalb dieser Webpräsenz als auch auf meiner Facebook-Seite veröffentliche ich regelmäßig Infos, Tipps oder auch jede Menge Denkanstöße, die Dir einen guten Eindruck von mir als Coach verschaffen.

Denn eines vorab: Lifecoaching dient zwar dazu, das Leben zu optimieren, das heißt aber noch lange nicht, dass ich selber perfekt bin. Auch ich habe meine „Ecken und Kanten“. Und nur, weil man weiß, wie man Probleme löst, bedeutet das nicht, dass man keine Probleme mehr hat.

Dennoch kann ich aber eine stetig wachsende Lebensqualität feststellen. Es gibt nach wie vor gute und weniger gute Tage in meinem Leben, aber das Niveau steigt permanent.

Als Lifecoach sehe ich meine Aufgabe darin, das „Sein“ zu optimieren, nicht den „Schein“. Und so bin auch ich, wie ich bin. „Die beste Kosmetik“ kommt ohnehin von innen: Zielklarheit, Glück, Zufriedenheit, gute Laune, gefestigtes Selbstbewusstsein...

Schaue Dir gerne meinen - täglich neuen - "Tipp des Tages" an.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen